Projektannahme Barbabos Garten

Juhuu, die Stadt hat mein Gartenprojekt Barbabos Garten angenommen! 😀

Am Donnerstag war die Kennenlernrunde mit Projektpräsentation aller drei Projekteingeber. Der Verantwortliche von der Stadt und der Geschäftsführer vom benachbarten Seniorenzentrum Vivale war dabei. Am Freitag erhielten wir vom städtischen Leiter die Zusage per Mail:

Ich kann informieren, dass dem Start der Projekte nichts im Wege steht und bei Bedarf in Rücksprache mit mir mit den Arbeiten gestartet werden kann.

Leiter Planung und Bau


Ich freue mich sehr darüber. Der Vertrag für die Parzelle kommt in den nächsten Wochen.
Es war spannend zu hören, was meine beiden Projektnachbarn planen. Ein Kollege plant einen öffentlichen Beerengarten, der andere eine Wiese mit verschiedenen Wildblumenmischungen & einem Insektenhotel (Siehe Greengo). Wir sind bereit uns gegenseitig bei den Projekten zu unterstützen.

Hier eine Photoshop-Montage vom öffentlichen Garten. Sie gibt einen Eindruck, was entstehen soll:

Im Vordergrund (+ versteckt hinter der Kräuterspirale) stehen drei Hochbeete. Eine grosse Kräuterspirale ist ebenfalls zu sehen. Links ist die Werkzeugtruhe und ein Sitzplatz mit Pergola. Dahinter ist ein Kompostgitter und die Gemüsewand. Hinten rechts ist ein – in Zukunft mit Gemüse überwachsener – Durchgang. Es hätte Platz in den kommenden Jahren weitere Gartenelemente zu ergänzen.
Für die Realisierung braucht es voraussichtlich Folgendes:

Material & TransportKosten
Hochbeete Landi600 Fr
10 SBB-Palettrahmen400 Fr
Selber gebaute Hochbeeteca. 600 Fr
Erde ca. 10 Kubikmeterca. 800 Fr
Gemüsesetzlinge und Pflanzen270 Fr
Saatgut60 Fr
Werkzeug:
Schaufel
Spaten
Spatengabel
3 Häckerli
2 Giesskannen
2 Gartenscheren
2 Gartenkörbe
Rechen
Schnur


20 Fr
36 Fr
40 Fr
18 Fr
10 Fr
160 Fr
20 Fr
10 Fr
6 Fr
—–
320 Fr
Transportkosten400 Fr
Gitter150 Fr
Unvorhergesehenes200 Fr
Total3800 Fr
Provisorische Kostenaufstellung

In dieser Kostenaufstellung ist der Bau der Kräuterspirale noch nicht eingerechnet.

Zur Zeit bin ich am Aufgleisen von einem Crowdfunding.

Zwei Freunde bauen mit mir die Pergola und den Durchgang.
Die Gemüsewand soll aus ca. 10 gestapelten SBB-Palettrahmen bestehen. Die Hochbeete kaufe ich fertig.
Das Befüllen der Gartenelemente mit Erde wird dann der nächste Schritt sein.

Ich freue mich darauf! 🙂

3 Kommentare zu „Projektannahme Barbabos Garten

  1. Herzliche Gratulation! Dein Plan hat die Stadt überzeugt!

    Ich werde mich gerne in den Schatten der Pergola setzen und feine Tomaten der Gemüsewand mampfen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: